Tradition–Visionen–Leidenschaft

Vergangenheit mit Tradition

1924 wurde der Eisenbahner Turn- und Sportverein Hamburg gegründet. Seine Wurzeln hat der Verein, wie der Name es schon vermuten lässt, aus dem Umfeld der Eisenbahner. Lange hatte der ETSV Hamburg seine Spielstätte in Moorfleet, in der Nähe des heutigen Güterbahnhofgeländes von Billwerder-Moorfleet. Erst Ende der 60’er Jahre zog man um, an die heutige Stätte am Mittleren Landweg, wieder ideal gelegen direkt am Bahnhof Mittlerer Landweg. Einst waren es überwiegend Beschäftigte der Bahn die den Wurzeln des ETSV Hamburg nach und nach zu einem Stamm verhalfen. Deutschlandweit findet man heute noch gut eine handvoll Mannschaften die das ETSV (Eisenbahner Turn- und Sportverein) im Namen tragen. Die Tradition der „Eisenbahner“ wird weiter als Vereinswert gepflegt und geehrt, auch wenn heute nur noch wenige Mitglieder aus diesem direkten Stamm und Wurzelwerk des Vereins kommen, so ist doch auch der amtierende 1. Vorsitzende der ETSV noch ein echter „Eisenbahner“.

Zukunft mit Visionen

Heute zählt der ETSV Hamburg rund 300 Mitglieder in seiner Fußballabteilung. Die Ligamannschaft des ETSV Hamburgs spielte Rückblickend in den vergangenen 30 Jahren in Kreis-, Bezirks- oder Landesliga. Für die kommenden Jahre ist ein fester Platz zumindest in der Bezirksliga das Ziel. Vereins- und Infrastrukturen sollen aber kurz- bis mittelfristig so angepasst werden, dass auch die Landesliga wieder ein realistisches Ziel auf Sicht werden kann. So sind erweiterte Platzkapazitäten sowie noch bessere Platzqualitäten (Kunstrasen) im Visier einer geschaffenen ETSV-Projektgruppe, die sich darüber hinaus auch noch um andere Vereinsentwicklungsbelange kümmert, steht’s unter dem Motto „ETSV 2015“. Das Ziel Landesliga ist für die seit Jahren wachsende Jugendabteilung des ETSV bereits realisiert und höhere Ziele werden hier gesteckt. Der 97’er Jahrgang des Vereins steht möglicherweise kurz vor dem Sprung in die Verbandsliga von Hamburg. Auch die nachrückenden Jahrgänge ’98, ’99 und 2000 spielen im Leistungsbereich und Ziel ist es auch hier mit allen Teams zumindest die Landesliga zu erreichen. Doch bei allem Leistungsgedanken soll auch der Breitensport nicht aus dem Auge verloren werden. Vor allem in den ganz jungen Jahrgängen der G bis E Jugend soll und muss der reine Spaß am Fußball im Vordergrund stehen. Trainer mit sozialer Verantwortung und fachlicher Kompetenz sollen den Kindern die Grundfertigkeiten des Fußballspielens mit Spaß und Leidenschaft vermitteln.

Fußball mit Leidenschaft

Fußball, die schönste Nebensache der Welt! So wie die Wurzeln des ETSV Hamburg in der Welt der Bahn zu finden sind, so sind die Wurzeln jeden Erfolges nur durch Leidenschaft an der jeweiligen Sache zu erzielen. Wir beim ETSV Hamburg gehen mit dieser Leidenschaft an die schönst Nebensache der Welt, den Fußball. Wenn du diese Leidenschaft mit uns teilen möchtest, egal ob im Herren-, Jugend- oder Kindesalter, dann bist du herzlich willkommen und wir möchten dir bei uns ein Umfeld bieten, in dem du deine Leidenschaft am Fußball ausleben, entwickeln und im Kreise ebenso Fußballinfizierter mit Spaß betreiben kannst.
Denn Fußball ist Leidenschaft beim ETSV!